Walk&Talk

“Man muss mit der Zeit gehen …” sagt eine alte Weisheit. Und genau das mache ich jetzt.

Hier ein Review beim Walk and Talk nach Hubrechts

Gehen ist also das neue Sitzen, deshalb treffe ich mich mit meinen Geschäftsfreunden – nicht nur per Videokonferenz, sondern auch – persönlich – richtige, echte Treffen.

Walk&Talk ist ein Format, bei dem man beim Spazierengehen an der frischen Luft seine Gedanken austauschen kann.

Die ganz klaren Vorteile liegen hier: Konzeptionelles, Problemlösungs-Gespräche und zur Stärkung der Beziehungsebene. Zur Ergebnissicherung dient ein kleines Whiteboard oder der Laptop. Einen Platz zum Sitzen und Schreiben findet sich überall.

Und wo könnte es schöner sein als im Allgäu oder am Bodensee? Meine zaghaften Gehversuche waren bislang nur positiv, ob bei einer Bergwanderung auf eine Hütte, Stand-Up-Paddeln auf dem Bodensee oder einfach nur beim Spazierengehen durch den Wald.

Probieren Sie es aus. Es lohnt sich!

Seit langem bekomme ich die allermeisten Terminvorschläge online … ich einfach die Option “Walk & Talk” hinzugefügt, das war’s …

Ihr
Robert Haase
Geschäftsführer der Sente GmbH

PS: Neben dem Effekt, wirklich wertvoller Gespräche freut sich Ihr Körper. Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft ist der Top Schutz für die Gesundheit und das Wohlbefinden Also: weg von Videokonferenzen und raus in die Natur!

(Hinweis: Der Artikel wurde 2021 geschrieben, dem Jahr in dem das Infektionsschutzgesetz zum 4.ten Mal verschärft wurde und persönliche Begegnungen dadurch noch mehr erschwert wurden.)